Achtung Farbe! Henri Matisse.

Es ist Winter. 26 Kinder blicken auf ein geöffnetes Fenster: draußen treiben kleine bunte Boote. Prachtvolle Blumentöpfe stehen am Fenstersims. Alles flirrt, alles ist in Bewegung. 26 Kinder blicken auf ein Plakat: es zeigt Henri Matisse’s Gemälde „La fenêtre ouverte“ von 1905. Sie fangen an es zu beschreiben: „Es hat was chinesisches.“ „Ich sehe Boote.“ „Man kann die Pinselstriche sehen.“ „Nein, es sind Punkte und Striche.“ „Alles ist rosa und grün.“ Vieles wird gesagt, vieles verlangt nach einer Erklärung. Wir sprechen über reine, ungemischte Farben, über Chevreuls Farbrad, über Komplementärfarben und ihre Wirkung, über Raumtiefe und Textur, über Impressionismus, Fauvismus und über Matisse’s 65-jähriges Schaffen. Und zum Schluss, als alle Köpfe rauchen, komponieren die 9 bis 10-Jährigen eigene Gouaches decoupées. Natürlich in starken Kontrasten :-)